#3 »Devine Nine« – unser Bruckner-Zyklus in der Carnegie Hall hat begonnen!

2.800 Zuschauer auf fünf Ebenen, die Akustik weltberühmt: Er gilt als einer der besten Konzertsäle der Welt. In der Carnegie Hall zu musizieren, ist Traum eines jeden Musikers. Wenn es dann noch Bruckner ist – und dazu gleich »alle Neune« – wird das Konzerterlebnis zu einem unvergesslichen Augenblick. Nicht nur für das Publikum…

An unseren Eindrücken, die wir in den letzten Tagen während der Proben gesammelt haben, wollen wir Euch gerne teilhaben lassen:

Mathis Fischer, 2. Violine
Erster Eindruck Carnegie Hall: wunderbar, wie immer! Es ist ein schöner, großer Saal mit einer guten Akustik. Ich freue mich, wieder hier zu sein – wir waren ja ein paar Jahre nicht in New York – und jetzt hier den Bruckner-Zyklus spielen zu können, ist natürlich etwas ganz Besonderes und für die USA Erstmaliges! Wir hoffen, dass es ein einmaliges Erlebnis wird – für uns aber natürlich auch für die New Yorker und Besucher der Konzerte.

Susanne Schergaut, 1. Violine
Wir sind nun nach einigen Jahren wieder zurück in die Carnegie Hall gekommen und ich muss sagen: Ich bin gerührt und bewegt. Die ersten Klänge hier von Bruckners 5. Sinfonie waren sehr ergreifend.

 

 

 

Isa von Wedemeyer, Cello
Wir hatten gerade die erste Probe für Bruckners 5. und es hat großen Spaß gemacht. Der Saal klingt fantastisch!

 

 

 

 

 

Torsten Schönfeld, Solo-Pauke
Ich bin jetzt schon zum vierten Mal mit der Staatskapelle Berlin hier in New York zu Gast in der Carnegie Hall und es ist wirklich phänomenal hier zu spielen. Hier zu sein, die Akustik zu fühlen, mit dem Orchester zusammen dieses Erlebnis zu haben. Ich freue mich schon auf ein fünftes Mal.

 

Matthias Glander, Solo-Klarinette
Ich freue mich riesig, dass wir wieder hier sind und in dieser ersten Probe den Zauber dieses wunderbaren Saales wieder entdecken konnten. Wir freuen uns auf einen großartigen Bruckner-Zyklus.

Gestern Abend begann er dann endlich: Unser »Devine Nine« unter Chefdirigent Daniel Barenboim, der im Rahmen unseres New Yorker Gastspiels sein 60-jähriges Bühnenjubiläum in der Carnegie Hall feiert.

Clive Gillinson, Intendant der Carnegie Hall
This is making history! We’re thrilled to welcome Daniel Barenboim and the Staatskapelle Berlin. We can’t imagine artists more ideal to take our concertgoers on this extraordinary musical journey.

Volker Sprenger, Solo-Bratsche und Orchestervorstand nach dem ersten Konzert
Ein gelungener, ein großartiger Auftakt. Viel Spannung und große Motivation bei uns, viel Aufmerksamkeit im Saal. Ein Publikum, wie man es sich nur wünschen kann.

Die Früchte unserer Probenarbeit: Ovationen eines begeisterten Publikums nach Konzertende!

 

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz für das Verfassen von Kommentaren.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.