Das Sonntagsrätsel Nr. 2

Orfeo ed Euridice - Foto: Matthias Baus

Das heutige Sonntagsrätsel dreht sich um Glucks ‚Azione teatrale‘ »Orfeo ed Euridice«, die nach der erfolgreichen Premiere zu den FESTTAGEN im März jetzt in einer zweiten Serie auf die Bühne des Schiller Theaters kommt.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Unter allen Einsendern des richtigen Lösungswortes verlosen wir zwei Tickets für die Vorstellung von »Orfeo ed Euridice« am 24. Juni 2016. Schickt uns einfach bis zum 12. Juni um 20 Uhr eine Mail mit dem richtigen Lösungswort an social@staatsoper-berlin.de oder postet es hier als Kommentar!

Gesucht ist der Name des hellsten Sterns in dem Sternbild, das nach dem Instrument benannt ist, das der mythische Sänger Orpheus so schön und bezwingend zu spielen wusste. Das Lösungswort besteht diesmal aus vier Buchstaben und ist dementsprechend auch mit der Lösung von vier Fragen zu erraten.

1. Der Komponist Ritter von Gluck trug zwei Vornamen, von denen der erstere relativ gebräuchlich, der letztere vergleichsweise selten vorkommt, aber deshalb umso eindrücklicher ist. Den ersten Buchstaben dieses zweiten Vornamens sollte man sich als ersten Buchstaben unseres Lösungswortes notieren.

2. Der Sänger (ein Countertenor, denn wir spielen bekanntlich die Wiener Fassung von 1762) des Orfeo muss in seiner berühmten Arie »Che farò senza Euridice« bis zu einem Spitzenton hinaussteigen, dessen Bezeichnung der zweite Buchstabe des gesuchten Wortes ist.

3. »Orfeo ed Euridice« ist nicht nur das Werk des Komponisten Gluck, sondern verdankt seinen Erfolg auch der Leistung seines formidablen Librettisten, eines aus Italien stammenden, vornehmlich in Paris und Wien aktiven Poeten. Den vorletzten Buchstabe seines Nachnamens möge man als vorletzten Buchstaben unseres Lösungswortes reservieren.

4. Bei der Premiere verkörperte ein führender Sänger seines Fachs den Titelhelden unserer trefflichen Opera stimmlich wie darstellerisch höchst überzeugend. Auch jetzt wird er gewiss wieder mit seinem Gesang, gemäß seiner Rolle, zu bezaubern wissen. Der letzte Buchstabe seines Nachnamens ist identisch mit dem letzten Buchstaben des Wortes, nach dem hier und heute gesucht wird.

Viel Spaß beim Rätseln und viel Glück!

Ein Kommentar

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz für das Verfassen von Kommentaren.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.