Zehn Antworten & eine Frage… von Robin Johannsen

Robin Johannsen © Tatjana Dachsel

Die Berliner Sängerin Robin Johannsen ist derzeit als Solistin in unserer »King Arthur«-Inszenierung auf der Bühne des Schiller Theaters zu erleben. Sechs verschiedene Rollen hat sie dabei zu spielen und noch nie musste sie so oft und so schnell die Kostüme wechseln. Trotz ihres Stress‘ hat sie die Zeit gefunden, für unseren Blog ihre Lieblingsfragen aus dem Proust-Fragebogen zu beantworten.

  • Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?
    Jene, die von Herzen bereut werden und sich nicht wiederholen.
  • Ihre liebsten Romanhelden?
    Pip aus Charles Dickens »Große Erwartungen«, Jude aus Hanya Yanagiharas »A Little Life«
  • Ihr Lieblingsmaler?
    Gustav Klimt
  • Ihr Lieblingskomponist?
    Gustav Mahler
  • Welche Eigenschaften schätzen Sie bei einem Mann am meisten?
    Ehrlichkeit, Verständnis, Geduld und Humor
  • Ihr Motto?
    Wenn schon, denn schon.
  • Was wäre für Sie das größte Unglück?
    Ein Leben ohne meine Kinder und meinen Mann
  • Was möchten Sie sein?
    Liebevoll und geliebt sein
  • Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?
    Orientierungssinn
  • Wie möchten Sie gern sterben?
    Wie meine Urgroßmutter, als alte Frau zuhause beim Schlafen, nachdem ich einen schönen Tag mit meiner Familie inklusive Urenkelkinder verbracht habe.

Robin Johannsens Frage an Euch lautet:
Warum gehen Sie in die Oper?

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz für das Verfassen von Kommentaren.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.