2 Kommentare

  • Ralf Arndt
    schrieb am 05.06.2014 um 12:21 Uhr.

    Schade, Schade, Schade!
    Tosca war die zweitälteste Inszenierung (nach dem Berghaus-Barbier aus den 60ern).
    Wird die neue Inszenierung besser, wird sie, wie heute üblich, irgendwo in der Neuzeit spielen, mit Videoeinspielungen versetzt? Wir werden sehen. Auf jeden Fall ist es siehe oben!

  • Victoria Dietrich
    Victoria Dietrich
    schrieb am 05.06.2014 um 16:23 Uhr.

    Lieber Ralf Arndt, die Riha-Tosca ist eine ganz wunderbare Inszenierung und es ist schön, dass sie uns so lange begleitet hat. Auch wenn wir noch nicht sagen können, wie die neue Inszenierung wird, sind wir schon sehr gespannt und freuen uns auf die Lesart von Alvis Hermanis.

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz für das Verfassen von Kommentaren.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.