Rückblick auf das Jubiläumswochenende im Dezember 2017

Anfang Dezember 2017 hatte die Staatsoper Unter den Linden gleich mehrfach Grund zu feiern: im Anschluss an das Geburtstagskonzert 275 Jahre Staatsoper mit der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim am 7. Dezember wurde erst einmal im Apollosaal auf das 25jährige Bestehen des Vereins der Freunde und Förderer der Staatsoper Unter den Linden angestoßen. In den nächsten beiden Tagen folgten dann die Premieren von »Hänsel und Gretel« inszeniert von Achim Freyer unter der musikalischen Leitung von  Sebastian Weigle am 8. und »L’incoronazione di Poppea« in der Regie von Eva-Maria Höckmayr unter der musikalischen Leitung von Diego Fasolis am 9. Dezember.

Es waren aufregende und wunderbare Tage: nach dem Präludium vom 30. September bis zum 8. Oktober und der darauf folgenden Pause sind wir letzte Woche in die Staatsoper zurückgekehrt. Nach dem Geburtstagskonzert und den darauf folgenden Premieren fühlen wir uns schon ganz zu Hause in unserem neuen alten Haus und freuen uns auf diese und viele weitere Spielzeiten. Nachfolgend haben wir einige Eindrücke zusammengestellt, viel Spaß beim Stöbern!

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert. Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz für das Verfassen von Kommentaren.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.