Zehn Antworten & eine Frage… von Thomas Guggeis

Der Staatskapellmeister Thomas Guggeis, der derzeit an der Staatsoper »Elektra« und »Jenůfa« dirigiert, hat für uns seine Lieblingsfragen aus dem Proust-Fragebogen beantwortet. Erfahren Sie, was er an seinen Freunden am meisten schätzt und was sein Traum vom Glück ist!

  • Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?
    Ein kühles bayerisches Bier nach einer gelungenen Vorstellung
  • Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Zuhören
  • Wer oder was hätten Sie gern sein mögen?
    Ein Privatier in den 20er Jahren zwischen Berlin, Paris und Wien
  • Was schätzen bei Ihren Freunden am meisten?
    Wahrhaftigkeit
  • Ihr Traum vom Glück?
    Eine musikalische Familie zum Arbeiten und Leben (gefunden) und eine Hütte am Bergsee (noch zu finden)
  • Was wäre für Sie das größte Unglück?
    Taubheit
  • Ihre Lieblingsblume?
    Gerbera
  • Ihre Lieblingsnamen?
    Agamemnon und Eleonora
  • Welche Reform bewundern Sie am meisten?
    Die Rechtschreibreform, die nach „wegen“ den Dativ zulässt – auf sehr traurige Art und Weise
  • Ihre gegenwärtige Geistesverfassung?
    Erfüllt von dem, was war, und in freudiger Erwartung auf das, was kommt

 

  • Welche Frage möchten Sie den Menschen stellen?
    Wann und mit was hat die Menschheit ihren kulturellen Zenit überschritten?

Neuer Kommentar

Verfasse jetzt einen Kommentar. Neue Kommentare werden von uns moderiert.




Fotos die auf Instagram mit #staatsoperberlin getagged wurden.